Kultur

CDU-Klausur und „Treffpunkt Kultur“

Der Samstag stand zunächst im Zeichen der Politik: Der CDU-Ortsvorstand hatte zur gemeinsamen Klausurtagung mit den Direktkandidatinnen und -kandidaten der Kommunalwahl geladen. In guter Atmosphäre haben wir diskutiert, „geworkshopt“ und die Weichen für die Parteiarbeit der nächsten Monate und Jahre gestellt.

Anschließend ging es für mich ins Kulturwerk am See zum „Treffpunkt Kultur“, wo zahlreiche Norderstedter Kulturträger mit Aufführungen, Infoständen und Mitmachaktionen ihre Arbeit vorstellten. Als erster Stadtvertreter konnte ich beim Heimatbund das Rätsel um die Standorte zehn Norderstedter Gebäude und Bauwerke lösen, während eine Kollegin einer anderen Fraktion entnervt aufgab 😉 Die frühere „Bühne frei“-Veranstaltung war eine gewohnt runde Sache, auch wenn ein paar mehr Besucher wünschenswert gewesen wären.