Aktion, Veranstaltung

Mit Fruchtpunsch und guter Laune ins neue Jahr

Pressemitteilung des CDU-Ortsverbands Norderstedt:

Am Samstag war es wieder soweit: Die CDU Norderstedt veranstaltete wieder ihren traditionellen Punschstand, der wie gewohnt von den Menschen der Stadt gut angenommen wurde. Mehr als 15 Liter des von Lydia und Uwe Behrens angerührten alkoholfreien Fruchtpunsches konnten die gut gelaunten Christdemokraten an die durstigen Standbesucher ausschenken. Dabei kam den Norderstedter Kommunalpolikern das kühle Wetter zugute, denn bei Frost schmeckt ja der Punsch besonders gut.

Susanne Rummel, Vorsitzende der Norderstedter Senioren Union, und Thorsten Borchers, Kreisvorsitzender des CDU-Arbeitnehmerflügels CDA, beide auch Mitglieder des CDU-Ortsvorstandes, waren als Mitorganisatoren der alljährlichen Veranstaltung zufrieden: „Das war eine runde Sache, wir hatten gute Gespräche und konnten in entspannter Atmosphäre auch über kommunalpolitische Fragen klönen“, resümierte Thorsten Borchers.

„Besonders freut uns die hohe Beteiligung unserer Mitglieder“, so Borchers weiter. „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass die proeuropäischen Kräfte im neuen EU-Parlament die Mehrheit stellen. Dazu ist es nötig, dass die Christdemokraten bei den im Mai anstehenden Europawahlen stärkste Fraktion im Europaparlament bleiben.“

Die CDU-Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann freute sich, dass den Norderstedtern das leckere Heißgetränk schmeckte und stand den interessierten Bürgern in zahlreichen Gesprächen zu Themen der aktuellen Landes- und Bundespolitik zur Verfügung.

Punschstand · 19.01.2019
vlnr.: Henryk Bartsch, Manfred Ritzek, Katja Rathje-Hoffmann MdL, Stefan Peyer, Susanne Rummel, Patrick Pender, Ursula Wedell, Kevin Ruhbaum und Thorsten Borchers
Aktion

Überraschungstüten zum Schulbeginn

Pressemitteilung der CDU Norderstedt:

Mitglieder des CDU-Ortsverbandes verteilen auch in diesem Jahr an zwei Standorten in Norderstedt Überraschungstüten zur Einschulung. Die Kinder bekommen die Präsente mit vielen nützlichen und pfiffigen Dingen zum Schulstart, solange der Vorrat reicht, so Mitorganisator Thorsten Borchers.

Die bunten Tüten für Jungen und Mädchen werden wie gewohnt von Gisela Kummerow kreativ gefaltet und von Susanne Rummel engagiert mit kleinen Schulutensilien gefüllt.

Start ist am Samstag, 25. August 2018 ab 10.00 Uhr im Herold-Center in der De-Gasperi-Passage (vor Karstadt) und ab 09.30 Uhr vor der Moorbek-Passage (Ausgang Buckhörner Moor) in Norderstedt.

Neben Mitgliedern der Ratsfraktion und des Vorstandes des CDU-Ortsverbandes hat auch die CDU-Ortsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann ihre tatkräftige Unterstützung zugesagt. Sie steht auch interessierten Bürgern gerne für die Beantwortung von Fragen zur aktuellen Bundes-und Landespolitik zur Verfügung.

„Wir möchten den Kindern auch in diesem Jahr eine Freude machen. Die Einschulung ist der Beginn eines wichtigen Lebensabschnittes. Der Start hierzu soll für die Kinder eine schöne Erinnerung sein“, fasst CDU-Ortsvorstandsmitglied Thorsten Borchers den Zweck der Veranstaltung zusammen.

Aktion

Moschee-Fahrradtour

Auf Einladung des Radverkehrsbeauftragten des Kreises Segeberg und Kreistagsabgeordneten Joachim Brunkhorst (CDU) ging es am gestrigen Sonntag zur Moschee-Fahrradtour.

Start war an der Johannes-Kirche in Friedrichsgabe. Von dort aus fuhren wir als 30-köpfige Fahrradgruppe, darunter auch Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder, zur nahe gelegenen Darul Erkam Moschee in der Quickborner Straße, wo wir herzlich empfangen wurden. Nach Kaffee, Tee, Kuchen und einigen einleitenden Worten durften wir den Gebetssaal betreten und uns dort über das Gemeindeleben und den Isalm informieren.

Nachdem die zahlreichen Fragen beantwortet waren, schwangen wir uns wieder auf unsere Drahtesel. Nach einem kurzen Zwischenstopp am muslimischen Friedhof erreichten wir die Moschee an der Stettiner Straße und wurden dort willkommen geheißen. Wir konnten uns sogleich einen kleinen Eindruck von dem Koranunterricht machen. Auch hier wurden die Fragen bei kleinen Leckereien gerne beantwortet.

Abschließend besuchten wir die Eyüp Sultan Moschee an der Landesgrenze zu Hamburg. Hier durften wir dem Mittagsgebet beiwohnen. Anschließend bestand ausreichend Zeit, um Fragen zum Ablauf des Gebets, zur Gemeinde und vor allem auch zu dem geplanten Moscheeneubau zu stellen – und selbstverständlich wurden wir auch hier hervorragend beköstigt.

Alles in allem eine gelungene Radtour, viele interessante Eindrücke und 21,5 km für meine Stadtradel-Statistik.

Aktion

Fahrradtour mit Hans-Joachim Grote

Am Sonntag startete vom Rathausmarkt aus die Fahrradtour des CDU-Ortsverbandes mit Innenminister Hans-Joachim Grote. Diese Veranstaltung hat eine lange Tradition aus der Zeit, als Hans-Joachim Grote Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt war. Auch als Innenminister hatte der Politiker die Tour persönlich ausgearbeitet. Interessierte Bürger waren wieder herzlich eingeladen, Neues gemeinsam mit den CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl in Norderstedt zu entdecken. Aus Bad Segeberg waren die Kreistagsabgeordnete Monika Saggau und die Politik-Newcomerin Davina Gras angereist, um sich in Norderstedt über neue Möglichkeiten für den Radverkehr in Bad Segeberg zu informieren.

Die Route führte vorbei am Fahrradparkhaus zu einer Rundtour durch alle Norderstedter Stadtteile mit Pause in der Kneipe am Feuerwehrmuseum.

„Unsere regelmäßig stattfindenden Fahrradtouren bieten immer wieder eine gute Gelegenheit, dem Bürger direkt vor Ort zeigen zu können, was die örtliche Politik und Verwaltung beschäftigt. In diesem Jahr wurden die Informationen über einige landespolitische Aspekte und informative Gespräche mit den Kandidaten für die Kommunal- und Kreistagswahl erweitert“, kommentierte Norderstedts CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann die Veranstaltung bei strahlendem Sonnenschein.

Fahrradtour mit Hans-Joachim Grote
Kandidaten mit Innenminister und Landtagsabgeordneter vor dem Start zur sommerlichen Fahrradtour

 

 

Aktion, Gespräch, Veranstaltung

Verliebt in Norderstedt

Zum Valentinstag verteilten Vorstands- und Fraktionsmitglieder sowie Kommunalwahl-Kandidaten der CDU Norderstedt süße Grüße an die Besucher des Herold-Centers.

Die Postkarten mit aufgeklebtem Schokoherz fanden einen reißenden Absatz. Es blieb beim Verteilen aber auch genügend Zeit zum Austausch über Anliegen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger.