Aktion, Veranstaltung

Mit Fruchtpunsch und guter Laune ins neue Jahr

Pressemitteilung des CDU-Ortsverbands Norderstedt:

Am Samstag war es wieder soweit: Die CDU Norderstedt veranstaltete wieder ihren traditionellen Punschstand, der wie gewohnt von den Menschen der Stadt gut angenommen wurde. Mehr als 15 Liter des von Lydia und Uwe Behrens angerührten alkoholfreien Fruchtpunsches konnten die gut gelaunten Christdemokraten an die durstigen Standbesucher ausschenken. Dabei kam den Norderstedter Kommunalpolikern das kühle Wetter zugute, denn bei Frost schmeckt ja der Punsch besonders gut.

Susanne Rummel, Vorsitzende der Norderstedter Senioren Union, und Thorsten Borchers, Kreisvorsitzender des CDU-Arbeitnehmerflügels CDA, beide auch Mitglieder des CDU-Ortsvorstandes, waren als Mitorganisatoren der alljährlichen Veranstaltung zufrieden: „Das war eine runde Sache, wir hatten gute Gespräche und konnten in entspannter Atmosphäre auch über kommunalpolitische Fragen klönen“, resümierte Thorsten Borchers.

„Besonders freut uns die hohe Beteiligung unserer Mitglieder“, so Borchers weiter. „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass die proeuropäischen Kräfte im neuen EU-Parlament die Mehrheit stellen. Dazu ist es nötig, dass die Christdemokraten bei den im Mai anstehenden Europawahlen stärkste Fraktion im Europaparlament bleiben.“

Die CDU-Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann freute sich, dass den Norderstedtern das leckere Heißgetränk schmeckte und stand den interessierten Bürgern in zahlreichen Gesprächen zu Themen der aktuellen Landes- und Bundespolitik zur Verfügung.

Punschstand · 19.01.2019
vlnr.: Henryk Bartsch, Manfred Ritzek, Katja Rathje-Hoffmann MdL, Stefan Peyer, Susanne Rummel, Patrick Pender, Ursula Wedell, Kevin Ruhbaum und Thorsten Borchers
Parteitag

Vorstandswahlen im CDU-Kreisverband

Auf dem Parteitag der CDU Segeberg wurde ich am Samstag in meinem Amt als stellvertretender Kreisschatzmeister bestätigt. Vielen Dank für das Vertrauen!

Geschäftsführender CDU-Kreisvorstand
Der geschäftsführende Vorstand des CDU-Kreisverbands Segeberg (vlnr.): Kurt Barkowsky (stv. Vorsitzender), Katja Rathje-Hoffmann MdL Katja Rathje-Hoffmann (stv. Vorsitzende), Jörg Wrage (Schatzmeister), Gero Storjohann MdB (Vorsitzender), Ursula Michalak (stv. Vorsitzende), KPV Ole-Christopher Plambeck (stv. Vorsitzender) Carsten Nissen (Schriftführer) und Sönke Ehlers (Mitgliederbeauftragter). Wes fehlt Melanie Bernstein MdB (stv. Vorsitzende).

Hier die dazugehörige Pressemitteilung des CDU-Kreisverbands Segeberg:

Gero Storjohann als CDU-Kreisvorsitzender wiedergewählt

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann wurde am Sonnabend auf dem Kreisparteitag der Christdemokraten im Vitalia Seehotel erneut zum Vorsitzenden des Kreisverbandes gewählt. Von 108 abgegebenen Stimmen konnte er 81 auf sich vereinen. Das sind 75 Prozent. Damit bleibt Gero Storjohann dienstältester Kreisvorsitzender in Schleswig-Holstein und Sprecher der Kreisverbände.

Nur wenige Veränderung gibt es auf den weiteren Positionen im geschäftsführenden Vorstand: Als stellvertretende Vorsitzende stehen Storjohann auch zukünftig der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky (90 Stimmen), die Bad Segeberger Senioren Union-Vorsitzende Ursula Michalak (61 Stimmen), der Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der KPV Ole-Christopher Plambeck (96 Stimmen) und die Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann (79 Stimmen) zur Seite. Neu dabei ist Storjohanns Bundestagskollegin Melanie Bernstein (93 Stimmen).

Schatzmeister bleiben Jörg Wrage und sein Stellvertreter Arne Mann.

Als Mitgliederbeauftragter im Kreis Segeberg wird Sönke Ehlers aus Bornhöved seine Arbeit als Ansprechpartner für Interessenten und Mitglieder, Projekte und Aktionen zur Mitgliederwerbung fortsetzen. Carsten Nissen bleibt Schriftführer und Angelika Hahn-Fricke seine Stellvertreterin.

Als Beisitzer wurden wiedergewählt Ricklings CDU-Vorsitzender Hans Christian Westphal, Dieter Glage von der CDU Boostedt, die Norderstedter Stadtvertreterin Ruth Weidler und Todesfeldes CDU-Ortsvorsitzender Carsten Wittern. Neu dabei sind Pronstorfs Bürgermeisterin Bettina Albert, die Junge Union-Kreisvorsitzende Jasmin Krause, der Kreistagsabgeordnete Joannis Stasinopoulos aus Lentföhrden, Kaltenkirchens neuer CDU-Vorsitzender Martin Eßmann und Marvin Kirchner von der Jungen Union.

Aktion

Fahrradtour mit Hans-Joachim Grote

Am Sonntag startete vom Rathausmarkt aus die Fahrradtour des CDU-Ortsverbandes mit Innenminister Hans-Joachim Grote. Diese Veranstaltung hat eine lange Tradition aus der Zeit, als Hans-Joachim Grote Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt war. Auch als Innenminister hatte der Politiker die Tour persönlich ausgearbeitet. Interessierte Bürger waren wieder herzlich eingeladen, Neues gemeinsam mit den CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl in Norderstedt zu entdecken. Aus Bad Segeberg waren die Kreistagsabgeordnete Monika Saggau und die Politik-Newcomerin Davina Gras angereist, um sich in Norderstedt über neue Möglichkeiten für den Radverkehr in Bad Segeberg zu informieren.

Die Route führte vorbei am Fahrradparkhaus zu einer Rundtour durch alle Norderstedter Stadtteile mit Pause in der Kneipe am Feuerwehrmuseum.

„Unsere regelmäßig stattfindenden Fahrradtouren bieten immer wieder eine gute Gelegenheit, dem Bürger direkt vor Ort zeigen zu können, was die örtliche Politik und Verwaltung beschäftigt. In diesem Jahr wurden die Informationen über einige landespolitische Aspekte und informative Gespräche mit den Kandidaten für die Kommunal- und Kreistagswahl erweitert“, kommentierte Norderstedts CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann die Veranstaltung bei strahlendem Sonnenschein.

Fahrradtour mit Hans-Joachim Grote
Kandidaten mit Innenminister und Landtagsabgeordneter vor dem Start zur sommerlichen Fahrradtour

 

 

Pressemitteilung

CDU Norderstedt: Einschränkung der Pressefreiheit geht gar nicht

Pressemitteilung der CDU Norderstedt vom 6. März 2018:

Nach dem Bekannwerden der Anzeige durch den Verleger Sven Boysen gegen die amtierende Norderstedter Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder äußert sich nun auch die Norderstedter CDU-Ortsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann zu dem Vorfall:

„Ich erwarte von der Oberbürgermeisterin eine kompetente und vor allem neutrale Amtsführung. Dazu zählt selbstverständlich auch, die Regeln der Pressefreiheit stets einzuhalten und eine freie Berichterstattung allen Presseorganen zu ermöglichen.

Hierbei dürfen persönliche Animositäten überhaupt keine Rolle spielen. Eine Verwaltungschefin muss ein Vorbild für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein und sich natürlich an das Recht und an bestehende Gesetze halten. Einzelne Personen konkret auszugrenzen, entspricht nicht dem geltenden Recht, das auch für Frau Roeder gilt.“

Parteitag, Wahlkampfvorbereitung

Wahlprogramm verabschiedet

Gestern Abend haben sich zahlreiche Mitglieder der CDU Norderstedt in der Feuerwache Harksheide eingefunden, um über das Wahlprogramm zur Kommunalwahl zu diskutieren und es zu beschließen. Es gab viele Ideen und Anregungen, wurde konstruktiv diskutiert und am Programm gefeilt. Am Ende des Abends wurde das Gesamtwerk einstimmig ohne Enthaltungen beschlossen.

Im Rahmen der Versammlung ehrte Katja Rathje-Hoffmann Dr. Heinz Bischoff für seine 40-jährige CDU-Mitgliedschaft. Der frühere Norderstedter Dezernent gab einen launigen Einblick in sein früheres Wirken und trug auch damit zu einer gelungenen Versammlung bei.

 

Veranstaltung

Grünkohlessen mit Tobias Koch

Ein geselliger Abend, gutes Essen und ein bestens aufgelegter Tobias Koch: Das war das traditionelle Grünkohlessen der CDU Norderstedt am Freitag Abend in der Kneipe im Museum. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Kieler Landtag berichtete von den ersten Monaten Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein. Ein rundum gelungener Abend!